Hochfrequenztherapie (>300 khz)
In diesem Bereich wird elektromagnetische Energie in Form von Wellen und Feldern abgegeben. Bei er Hochfrequenztherapie entsteht durch die Bewegung freier Ladungsträger im Gewebe ein Hochfrequenzstrom. Die dadurch erzeugte Wärme lässt sich therapeutisch nutzen. Anwendung findet:

die Mikrowelle (0,127 m ~ 2450 MHz

Da Metallgegenstände infolge ihrer physikalischen Eigenschaften im Hochfrequenzfeld rasch und intensiv aufgeheizt werden, müssen vor der Therapie selbstverständlich alle Ringe, Nadeln, Uhren etc. entfernt werden. Träger(innen) von Herzschrittmachern, Endoprothesen, Kupfer-T- Spiralen etc. dürfen nicht behandelt werden. Hauptindikation für die Hochfrequenztherapie sind Wärmedurchflutungen von Weichteilen im Bereich der Bewegungsorgane (Gelenkknorpel, Muskulatur, Bänder, Sehnen, Kapselstrukturen). Zusammenfassend kann die Wirkung der Diathermie bezeichnet werden mit : muskelrelaxierend, durchblutungsfördernd, schmerzlindernd, stoffwechselsteigernd. Dies führt zur schnelleren Abheilung degenerativ bedingter Gelenksbeschwerden. Alle Methoden werden in unserer Praxis indikationsbezogen angewandt.
(Siemens Siretherm 609S, MiLi - MEL)
Sprechzeiten

morgensnachmittags
Montag8:00 - 13:0015:00 - 19:00
Dienstag8:00 - 14:0015:00 - 19:00
Mittwoch8:00 - 13:00
Donnerstag8:00 - 13:0015:00 - 19:00
Freitag8:00 - 14:00


Tel: 0521 / 81283

Kontaktdaten

Johannisstraße 1 
33611 Bielefeld (Schildesche)
Tel.: 0521-81283
Fax : 0521-81214

info@orthopaedische-praxis-bielefeld.de

Zertifikat