GALILEO 

Ein neues Verfahren zur Kräftigung von Muskulatur und Knochen ist hocheffektiv, dabei gelenkschonend und dauert nur wenige Minuten. Es ist wissenschaftlich gut untersucht und in der Praxis wirkungsvoll bestätigt. Es handelt sich um das in Deutschland entwickelte GALILEO Training.

Was geschieht, wenn man mit GALILEO trainiert?

Galileo verbessert Kraft und Leistungsfähigkeit der Skelettmuskulatur und entwickelt zusätzliche Körperbalance. Bein- und Rückenmuskulatur werden im Galileo Training einem alternierenden Dehnungsreiz auf einer Wippe ausgesetzt (Amplitude von 0-5 mm bei Frequenzen von bis zu 30 Hz). Es kommt reflektorisch zu intensiven Kontraktionen der angesprochenen Muskeln. Das Ergebnis ist eine deutliche Durchblutungssteigerung mit Kraft- und Koordinationsgewinn der Muskulatur. Der Trainingsreiz ist individuell in jeder Trainingsphase auf dem Galileo regulierbar. Dies können Sie einfach über die Veränderung der Stellung ihrer Füße auf dem Galileo erreichen. Die Balancefähigkeit kann zusätzlich verbessert werden, wenn die Stellung der Zielmuskulatur durch geeignete Bewegungen auf dem GALILEO geändert wird. Die medizinische Weltraumforschung hat überdies den Nachweis erbracht, dass ein GALILEO Training einer im Weltraum sich entwickelnden Osteoporose wirkungsvoll entgegenwirken kann.

Der Knochen in seiner Feinstruktur folgt entsprechend dem Wolffschen Gesetz der Beanspruchung, d.h. Schaft und Trabekel richten sich im Knochen nach dem Verlauf von Krafttrajektorien aus. Knochen reagiert in einem biologisch streng determinierten Regelkreis auf solche Kräfte, die ihn über eine bestimmte Schwelle hinaus mikroverformen (ca. 1500 Mikrostrain). Aktuelle Studien haben zudem gezeigt, dass zwischen dem Querschnitt von Knochengewebe und Muskulatur eine strenge Proportionalität besteht. Bisherige Studien zeigen deshalb auch einen sehr positiven Effekt des Galileo Trainings auf den Knochenaufbau, welcher mit alleinigem Krafttraining nicht in vergleichbarer Weise gemessen werden konnte. Ebenso wirkungsvoll wie in der medizinischen Therapie hat sich GALILEO auch im Breitensport und Leistungssport        
bewährt. Sportlerinnen und Sportler haben innerhalb kurzer Zeit ihre Leistungsfähigkeit erheblich steigern können. Die Galileo Therapie ist je nach Zielsetzung für alle Alterstufen gleichermaßen mit Erfolg anwendbar.

Das Galileo Training hat sich auf medizinischem Gebiet besonders bewährt zur Behandlung von

  • Rückenschmerzen
  • Osteoporose
  • Muskelschwäche mit Sturzgefährdung ( Sarkopenie )
  • Inkontinenz

Die Kosten der Galileo Therapie betragen 7€ pro Therapieeinheit.

DISCLAIMER : Therapie Galileo

Sprechzeiten

morgensnachmittags
Montag8:00 - 13:0015:00 - 19:00
Dienstag8:00 - 14:0015:00 - 19:00
Mittwoch8:00 - 13:00
Donnerstag8:00 - 13:0015:00 - 19:00
Freitag8:00 - 14:00


Tel: 0521 / 81283

Kontaktdaten

Johannisstraße 1 
33611 Bielefeld (Schildesche)
Tel.: 0521-81283
Fax : 0521-81214

info@orthopaedische-praxis-bielefeld.de

Jobangebot:

Wir suchen noch eine MFA mit guten Schreibkenntnissen zur Verstärkung unseres Praxisteams. Das Angebot gilt sowohl für eine Vollzeitstelle als auch für eine Halbtagsstelle. Ein Röntgenschein ist wünschenswert, aber keine Voraussetzung. Bei Interesse rufen Sie uns gerne an unter der Praxisnummer 052181283 .
Ihre Anfrage wird vertraulich behandelt.


Zertifikat