Kinderorthopädie

Häufig wird angenommen, dass Kinder im orthopädischen Sinne wie kleine Erwachsene zu betrachten sind. Dies ist falsch.
Vom Säuglingsalter bis zum herangewachsenen Jugendlichen ist der Haltungs- und Bewegungsapparat den speziellen Gesetzmäßigkeiten von Wachstum und Reifung unterworfen. Es gelten somit in der Kinderorthopädie andere Kriterien für Diagnostik und Therapie als in der Erwachsenenorthopädie.

Die Orthopädische Universitätsklinik in Münster, an der wir beide unsere orthopädische Ausbildung erhalten haben, umfasst eine der größten Kinderorthopädischen Abteilungen im europäischen Raum mit hohem internationalen Ruf.
Wegweisende konservative und operative Behandlungsverfahren am wachsenden Haltungs- und Bewegungsapparat wurden und werden in diesem Orthopädischen Zentrum in Münster entwickelt. Der orthopädietechnischen Versorgung körperlicher und geistiger Behinderungen von Kindern und Jugendlichen stehen in der Orthopädischen Universitätsklinik Münster überragende Möglichkeiten zur Verfügung. In der Orthopädischen Klinik und der angegliederten kinderorthopädischen Poliklinik werden zentralisiert die speziellen kinderorthopädischen Erkrankungen mit fundierter Kompetenz diagnostiziert und therapiert. Die speziellen Kenntnisse und Erfahrungen beziehen sich sowohl auf die Behandlung der kindlichen Hüftluxation der Dysplasie als auch auf Diagnostik und Therapie der adoleszenten Wirbelsäulenverkrümmungen wie Skoliose und Kyphose. Münster ist zudem Schwerpunktzentrum für Diagnostik und Therapie der kindlichen Knochentumoren.
Wir haben beide in Münster die Kinderorthopädische Sprechstunde in der Poliklinik durchgeführt und verfügen durch unsere spezielle Ausbildung über fundierte Kenntnisse speziell im Kinderorthopädischen Bereich. Wir sind in der Lage, ausgefallenere Kinderorthopädische Erkrankungen zu diagnostizieren und zu behandeln.

Hier ein Überblick von häufig angesprochene Themen in der Kinderorthopädischen Sprechstunde. Beurteilung von Haltungs- und Bewegungsanomalien hinsichtlich ihrer Prognose und ihrer Behandlungsmöglichkeiten:

  • Dysplasie oder Luxation der Säuglingshüfte mit Repositions- und Retentionsbehandlung
  • Diagnose und Behandlung von Wirbelsäulenverkrümmungen ( idiopathische Skoliose neurogene Skoliose, kongenitale Skoliose, Morbus Scheuermann mit Hyperkyphose oder Lordose der Wirbelsäule)
  • Klumpfuß - Sichelfuß - Knick - Senk - Spreizfußbehandlung
  • Behandlung von Fuß- und Sprunggelenksfehlstellung (z.B. Einlagen, Therapieschuhe, ... )
  • Unfallärztliche Behandlung von Kindern mit Akut- und Nachfolgetherapie
  • Wachstumsanalysen zur Bestimmung der Körperendgröße oder der Wachstumsmöglichkeiten einzelner Körperregionen einschließlich ihrer therapeutischen Konsequenzen
  • Diagnose und Behandlung von Achsen- und Drehfehlstellungen der Arme und Beine am wachsenden Kind ( X-Bein, O-Bein, Torsionssyndrome, ... )
  • Sport- und Schultauglichkeit
  • Diagnose und Behandlung tumorbildenden Komplikationen der Bewegungsorgane bei Kindern
  • Bewegungsanalysen am körperlich und/oder geistig behinderten Kind unter Berücksichtigung ihrer therapeutischen Möglichkeiten
  • Orthopädietechnische Versorgung des Kindes

Wir geben uns Mühe, unsere therapeutischen Maßnahmen bei ihrem Kind auf das absolut notwendige Maß zu beschränken. Wir sind beide Familienväter und wir sind uns der Tatsache voll bewusst, dass ein Übermaß an Therapie die Bewegungs- und Lebensfreude in ihrem Kind eher ungünstig beeinflusst. Gerade in der Behandlung des wachsenden Menschen ist das Vertrauen auf die selbstheilenden Kräfte in unserem Körper ein wichtiger therapeutischer Bestandteil.

Sprechzeiten

morgensnachmittags
Montag8:00 - 13:0015:00 - 19:00
Dienstag8:00 - 14:0015:00 - 19:00
Mittwoch8:00 - 13:00
Donnerstag8:00 - 13:0015:00 - 19:00
Freitag8:00 - 14:00


Tel: 0521 / 81283

Kontaktdaten

Johannisstraße 1 
33611 Bielefeld (Schildesche)
Tel.: 0521-81283
Fax : 0521-81214

info@orthopaedische-praxis-bielefeld.de

Zertifikat